NATUR UND KLIMA

Ziehen Sie Ihre Sandalen aus und vergraben Sie Ihre Zehen im weisen Pulversand, während die kühle Atlantikbrise Ihr Gesicht sanft liebkost. Machen Sie einen Spaziergang entlang eines Piers und betrachten Sie die Seegräser, die mit den Gezeiten die Farben wechseln, und die Delfine, die verspielt eine einzigartige Show liefern. Schlendern Sie entlang der Pinienhaine, Palmen und spanischen Eichen, während Sie sich zum 18-Loch-Weltklassegolfplatz begeben. Wenn Sie auf Hilton Head Island in Süd-Carolina, USA, Urlaub machen, dann können Sie dieses paradiesische Leben zwölf Monate im Jahr erleben und genießen.

Hilton Head Island wird als Kleinod der südöstlichen Atlantikküste betrachtet. Das halbtropische Klima ist sicherlich eines der Hauptgründe, warum so viele Menschen dieses Inselparadies für einen erstklassigen Urlaub oder aber als Zweit- oder Erstwohnsitz aufsuchen. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt 23,88°C, die Abendtemperatur hingegen angenehme 12,78°C. Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bei 20,56°C. Der Niederschlag beträgt ein wenig über 10,2 cm im Monat und ermöglicht, unsere Blumen das ganze Jahr über in Blüte zu halten. Der milde Winter erlaubt dir, dein Verlangen nach Golf, Tennis, Fischen oder eventuell Windsurfen das ganze Jahr über zu löschen. Sollten Sie im Winter Urlaub machen, dann nehmen Sie am besten eine leichte Jacke mit. Wenn du im Sommer kommen sollten, genügen ein Badeanzug und Shorts. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihren Golf- und Tennisschläger sowie Ihre Sonnenbrillen!

Wir sind besonders stolz auf unsere Insel. Wir Inselbewohner haben uns wirklich einem einzigartigen Ort ausgesucht, und wir sind sehr darum bemüht, dass dieser Ort so außergewöhnlich bleibt. Wir investieren Einiges in die Instandhaltung der Strände und ein Prozentsatz der Unterkunftsteuer zielt auf eben diese wichtigen Bemühungen ab. Dinge. Der zusätzliche Sand sowie die hinreißenden Bepflanzungen entlang der Dünen und Sandbänke sind Teil dieses Instandhaltungsprozesses und tragen dazu bei, dass die Strände der Hilton Head Island zu den schönsten und gepflegtesten der Welt gehören.

Unser Klima ist äußerst attraktiv für eine große Anzahl an seltenen und manchmal sogar auffallenden Tieren. Vogelbeobachter kommen voll auf ihre Kosten, denn angefangen beim Gelbfuß-Regenpfeifer, über den Sanderling bis zum Uferläufer, der sich besonders gerne entlang der Küste auffällt, gibt es einfach alles zu sehen. Reiher lieben besonders die Lagunen und Sümpfe, während der Ibis durchaus unvermutet zwischen Ihnen und dem nächsten Loch auf dem Golfplatz auftauchen kann. Aufgrund der exzessiven Trockenlegung der Sümpfe in Florida kommen immer mehr gefährdete Waldstörche auf Hilton Head Island. Und die vielleicht auffallendsten Vögel sind die Kormorane und die Schlangenhalsvögel. Sie sehen lustig aus, wenn sie mit ausgebreiteten Flügeln am Rande des Wassers oder auf einem Pier stehen und auf ihr nächstes Mahl warten.

Es gibt viel Wild, sogar so viel, dass es oft als Störenfried angesehen wird. Passen Sie auf, wenn Sie in der Nacht Auto fahren, denn da sind die Hirsche im Freien und versuchen, gerade die Straße, auf der Sie sich befinden, zu überqueren.

Die Karettschildkröte ist ein weiteres, gefährdetes Tier, das sich auf unseren Strände aufhält, um dort während des späten Frühlings und frühen Sommers Eier zu legen. Die Babies schlüpfen einige Monate später und benutzen den Schein des Mondes und der Sterne, um wieder in den Ozean zurückzukehren. Wir nehmen dieses besondere Ereignis sehr ernst und haben während der Brutzeit keine Beleuchtungsregeln entlang der Strände. Unsere Strände werden bewacht, so dass diese gefährdete Spezies möglichst wenig gestört wird.

Unser Inselmaskottchen ist entweder der Delfin oder der Alligator, je nachdem, ob man freundliche oder berühmt berüchtigte Tiere mag. Es gibt ungefähr 200, in den Gewässern rund um Hilton Head lebende Delfine, und viele andere gesellen sich während des gesamten Jahres ständig hinzu. Eine Delfintour ist für Urlauber einfach ein Muss. Viele Delfine kommen direkt an das Boot heran und werden vom Reiseleiter oft beim Namen erkannt.

Alligatoren. Wir lieben sie. Wir respektieren sie. Dieses geheimnisvolle Tier, das es geschafft hat, nicht auszusterben, lebt hauptsächlich in den Lagunen. Während des Frühlings und des Herbstes werden Sie des Öfteren sehen, wie sich ein Alligator an der Küste in der Sonne räkelt. Sie kommen oft bis zum Golfplatz, halten sich in der Nähe des Wassers auf und bieten eine großartige Ablenkung für Sie, wenn Sie gerade ein schlechtes Golfspiel haben sollten. Die Alligatoren tun Ihnen nichts, wenn sie in Ruhe gelassen werden – und Erwachsene sind schlicht zu groß, um von diesen Tieren weggetragen zu werden! Erinnern Sie sich jedoch daran, dass das Füttern von Alligatoren hier illegal  (und wirklich dumm) ist.

Unser Engagement, eine ökologisch ausgeglichene Gesellschaft zu bilden, erkennt man sofort, wohin man auch sieht. Wenn man auf Hilton Head Island Urlaub macht, sieht man, dass es keine Reklameschilder, grellen Farben und keinen Müll gibt – nirgendwo. Unsere städtischen Richtlinien sorgen dafür, dass alle Strukturen und Beschriftungen mit der natürlichen Schönheit der Insel in Einklang stehen. Als Stadtplaner Charles Fraser vor rund fünfzig Jahren beschloss, auf Hilton Head zu bauen, sorgte er dafür, dass die Standards für eine umweltfreundliche Gemeinschaft eingehalten würden – und so ist es seitdem geblieben. Ein besonderer Hinweis für unsere Gäste: auf dem William Hilton Parkway, der Hauptverkehrsstraße auf der Insel, gibt es keine Straßenbeleuchtung. Wir tun alles, damit Sie während Ihres Urlaubs hier das erleben, was wir tagtäglich auf dieser Insel erfahren und zu schätzen wissen. Hilton Head ist ein unberührtes Paradies mit den Vorteilen der Moderne!

Luxuseigentumswohnungen
 
HILTON HEAD ISLAND ANGEBOTE UNTERKUNFT NATUR UND KLIMA GESCHICHTE DER INSEL